rise above time and space
pass by the world, and be to yourself
your own world
sa’d al-din mahmud shabistari (c 1250-1320)
the secret rose garden

referenzen

im folgenden sind referenzen von teilnehmer/innen meiner workshops aufgelistet. ich habe die personen gebeten, in ihren eigenen worten zu beschreiben, wie sie den prozess und meine arbeit erlebt haben und was sich für sie verändert hat. die antworten sind sehr unterschiedlich vom umfang her und werden so wie sie geschrieben wurden hier dargestellt. wer mir eine referenz schreiben mag, kontaktiere mich gerne unter schirin@spiraldances.com.

Dr. Kai Haack, Coach
„Mit hoher Präsenz und wenigen Impulsen zaubert Schirin Yachkaschi einen weiten Raum der "tänzerischen" Selbsterfahrung. In diesem Raum konnte ich lernen Impulse von Innen und Impulse von aussen noch besser zu unterscheiden - eine Qualität die mich in meiner Arbeit als Coach lebendig unterstützt. Eine herrliche Nebenwirkung: Freude am Tanz und der Begegnung mit mir Selbst."

Gesa Thomsen, Fotostudio Managerin
„Als Tanzunerfahrene war ich vor dem Workshop etwas nervös und auch in der Gruppe über mich selber zu sprechen habe ich mir eher schwer vorgestellt. Was ich dann erlebt habe war überraschend. Grosse Freude an der Bewegung und der Spontanitaet mit der sie entsteht. Ein Miteinander in der Gruppe, das mich jede Schüchternheit hat vergessen lassen. Eine ungeahnte Intensität und damit verbundene Gefühle im Umgang mit dem selbst gewählten Thema. Da gab es freudige Gefühle und traurige Gefühle, auch ganz neue Gefühle, aber vor Allem eine Klarheit am Ende des Wochenendes, die ich nicht erwartet hatte. Die Bewegung hilft dem Kopf „loszulassen“ und damit die Chance neue Ideen zu entwickeln. Das Gespräch mit und die Anregungen aus der Gruppe haben geholfen, ein Problem aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Schirin mit ihrer einfühlsamen Art hat es geschafft der Gruppendynamik ihren Lauf zu lassen und den Workshop dennoch so zu strukturieren, dass jeder Einzelne mit seinem Thema vorankam und sich nicht "verlaufen" konnte. In den Gruppengesprächen haben mir Schirin‘s weise Anmerkungen sehr weitergeholfen und zum Verständnis der eigenen Gedanken und daraus resultierenden Handlungen beigetragen. Ich habe es wahnsinnig genossen mich ein ganzes Wochenende mit mir selbst zu beschäftigen, mit der Seele und dem Körper. Das Wochenende hat bei mir einen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen, dass ich noch ein Jahr danach oft daran denke und mir meine Einsichten von damals wieder ins Bewusstsein hole. Ich freue mich schon auf den nächsten Workshop im Februar!"

K.W. B., Physiker
„Trotzdem nun schon etwas Zeit vergangen ist, bin ich immer noch sehr dankbar, am spiraldance-Workshop teilgenommen zu haben. Ich habe dort eine für mich neue Art kennengelernt, aus mir selbst heraus Antworten auf meine mitgebrachten Fragen zu finden, und zwar so, dass ich sie umsetzen kann, was mir sonst oft schwer gefallen ist. Schirin leitete ruhig, überlegt und unaufdringlich durch das Seminar. Oft war ich erstaunt, wie die von ihr allgemein für die ganze Gruppe gesetzten Impulse augenscheinlich genau zum für mich richtigen Zeitpunkt eintrafen und mein Vorankommen unterstützten. Sie verstand es, eine Atmosphäre zu schaffen, die es erlaubte, das Hirn frei werden zu lassen und tief bei sich anzukommen. Eine Fragestellung mitnehmend, begibt man sich in einen Tanz, und aus der Bewegung heraus begannen meine Gedanken auf ungeahnte Weise zu fließen, Antworten zu formulieren und neue, mir sehr hilfreiche Sichtweisen zu eröffnen. Das Wochenende bot dabei genügend Raum, meine Themen weiter zu entwickeln, und hat mir eine Methode zur Verfügung gestellt, die ich bei Bedarf immer noch gerne anwende. Auch konnte ich die gefundene Ruhe und Klarheit beibehalten. Es fühlt sich an, als stehe ich auf anderen Füßen, entspannter und gelassener im Hier und Jetzt. Ich merke es vor allem in der offener gewordenen Begegnung mit anderen Menschen. Für mich gibt es einen klaren Unterschied zwischen vor und nach dem Workshop. Das Leben ist spannender und ich bin wieder neugieriger geworden!“

Caya Maue, Körpertherapeutin
„Das Spiraldances Seminar mit Schirin hat mir geholfen auf spielerische Weise in tiefen Kontakt mit mir Selbst zu kommen. Es ist eine Untersützung innere Themen klar zu formulieren und zu erkennen, was als Essenz hinter verwirrenden Emotionen liegt. Über den Tanz, habe ich den Eindruck, können sich diese Themen dann verwandeln und mich in heilender Weise berühren. Geblieben ist ein Gefühl von mehr innerem Frieden, Lebendigkeit und die Erfahrung von Vertrauen ins Leben.“

Anna Hoffmann, selbstständige Unternehmensberaterin
„Die Spiraldances Workshops machen mir jedes Mal großen Spaß! Es ist toll, wenn man sich ab und zu dieses Seminar mit seiner schönen Mischung aus Freude und Tiefe gönnen kann. Schon nach ein paar Minuten kommt man zur Ruhe und ist ganz bei sich. Die Bewegung - ohne Druck oder einen hohen Anspruch - hilft dabei sehr, und die Arbeit mit den anderen Seminarteilnehmern ist eine fröhliche, behutsame und meist sehr erhellende Erfahrung! Ich kann die Stunden und Tage mit Schirin und den anderen Teilnehmern immer wie einen Kurzurlaub genießen. Und die Bearbeitung meiner persönlichen Frage hat bisher jedes Mal ganz unerwartete und vor allem sehr schöne Antworten für mich ermöglicht. Schirin hat hier ein Format entwickelt, in dem ich mich auch als Nicht-Tänzerin sofort sehr wohl fühlen konnte, und in dem sich auch Kopf-Menschen mal auf eine sehr entspannte Art und Weise mit einer Frage zum eigenen Leben auseinandersetzen können - eine wunderbare Mischung:)!“

Katharina Bartuszat, Dipl.-Sozialpädagogin
„Schirins Kunst ist es, viel Ruhe und Raum zu kreieren, so dass von innen aufsteigen kann, was wirklich 'dran' ist. In diesem FreiRaum habe ich mich sicher begleitet gefühlt, auf eine sehr feine, klare und konzentrierte Weise. ...Eine ideale Atmosphäre für intensive eigene innere Prozesse, deren Bilder mich bis heute begleiten.“

Carina Melander, HR Director
„In dem Spiraldances Workshop haben sich einige Dinge bei mir in Bewegung gesetzt. Seelische Bedürfnisse sind, durch den sanften Tanz unter einer fast zurückhaltenden aber auch klaren Leitung von Schirin, wieder geweckt worden. Die Mischung aus Bewegung, Reflektion und freier Zeit war für mich optimal, um die Wirkung voll ausschöpfen zu können. Die Gedanken und Gefühle, die bei mir auftauchten, wirken noch nach und haben mir Mut gemacht, neue Lebensziele zu setzen.“

Inga Lutosch, Mediatorin
„Schirin hat uns mit großer Präsenz und Empathie durch den Prozess geleitet. Ich hatte das Gefühl, dass sie gelassen mit allem mitgehen konnte, was kommt.“

E.W., Floristin
„Für Jeden der sich selbst erfahren möchte, keine Vorkenntnisse erforderlich, sehr berührend, das Thema wird auf phantastische Weise spürbar, ja sogar durch Personen bildhaft (mit einer Familienaufstellung vergleichbar), nachhaltig.“

Katrin S., Lehrerin
„Noch immer sind die Bilder vom Tanzworkshop bei Schirin im Winter auf der Fraueninsel mir sehr präsent. Das Tanzen in der kleinen Gruppe war ein intensives und schönes Erlebnis. Bei den vielen täglichen Eindrücken von außen tat es mir sehr gut, an diesem besonderen Ort, hinter dicken klösterlichen Mauern, bei mir selbst anzukommen. Das Tanzen bei Schirin hat viel Spaß gemacht und ich habe gemerkt, dass wirklich ein Prozess in Gang gesetzt wurde. Es war eine tolle Erfahrung.“

Christiane Feigl, pädagogische Assistentin an einer Montessori-Schule
„Die Zeit für mich auf der Insel war von viel Stille und tiefer eigener Verwurzelung geprägt. Durch die ruhige und präsente Arbeit von Schirin ist es mir gelungen ganz zu mir zu kommen. Der Alltag zuhause ist leichter geworden und die Erinnerung an die Zeit macht mir immer wieder bewusst, dass alles seine Zeit hat.“

Sabine Schmitz, Physiotherapeutin
„Mir hat der Workshop viel gebracht, da ich durch das Tanzen an einige meiner verborgenen Gefühle herangekommen bin. Es war eine wunderbare Mischung aus Tanzen, Ruhe, Nachspüren und anschließend gab es die Gelegenheit über das Eigene zu sprechen. Mit Deiner ruhigen, einfühlsamen und aufmerksamen Art hast Du mir sehr gute und hilfreiche Impulse, Blickrichtungen und Ideen mit auf den Weg gegeben. Vielen Dank, liebe Schirin! Auch jetzt Wochen/Monate später unterstützt es mich in manchen Alltagssituationen. Leider ist der Chiemsee sehr, sehr weit entfernt von mir hier im hohen Norden, ansonsten wäre ich sicherlich häufiger dabei!“



zurück zur startseite